Nach den großen Umbauarbeiten im Sommer kehren wir wieder zu kürzeren Update-Zyklen zurück. Dementsprechend sind wir froh, das nächste Update dieses Wochenende (7.-9. Oktober 2016), ankündigen zu dürfen. Im Folgenden werden die wichtigsten Neuerungen aufgelistet:

Recruiterseite: Erstellung eines Fragebogens

Erstellung eines Fragebogens

Nachschaltbare Fragebögen 

Gerade wenn man sehr viele Daten von Bewerbern sammeln möchte, ist es hinderlich, diese gleich während des initialen Bewerbungsprozesses abzufragen. Aus diesem Grund haben wir eine neue Funktion entwickelt, die es ermöglicht, bestehende Bewerber zu vordefinierten Fragebögen einzuladen. Zusätzlich kann man einen Status definieren, welcher gesetzt wird, sobald der Bewerber den Fragebogen fertig ausgefüllt hat. Dadurch wird die Prozesssicherheit gewährleistet und das Sammeln wichtiger Informationen drastisch vereinfacht. Die Funktion befindet sich im selben Drop-Down-Menü, in dem auch Massen-Nachrichten verschickt werden können.

 

Verwendung des "Name:"-Suchparameters

Verwendung des „name:“-Suchparameters

Teilweise kann es bei der Suche nach Namen zu Überschneidungen mit Firmen oder anderen Inhalten des Lebenslaufes kommen. So liefert z.B. die Suche nach “Muster” nicht nur Kandidaten die diesen Begriff im Namen haben, sondern auch Kandidaten, die bei einer “Muster GmbH” gearbeitet haben.

Um die Suche im Zweifelsfall treffsicherer zu gestalten, haben wir einen “name:” Parameter eingebaut. Will man erwirken, dass die Suche ausschließlich auf den Vor- u. Nachnamen greift, kann man zukünftig “name: Muster” eingeben.

 

Kandidat mit der ID #7

Kandidatenprofil mit der ID 16

Fortlaufende Kandidaten Nummerierung

Manchmal ist es hilfreich Bewerber anhand einer eindeutigen Nummer (Referenz-ID) zu identifizieren. Mit dem kommenden Update erhält nun jeder Bewerber eine fortlaufende, eindeutige Nummer, welche auch in der Suchfunktion verwendet werden kann.

Wird bei der Kandidatensuche eine Zahl eingegeben wird automatisch ausschließlich nach der Referenz-ID gesucht. Die Nummer ist sowohl im Kandidatenprofil, als auch im Dateinamen von Lebenslauf-Downloads ersichtlich.

 

Auswahl von Nachrichten-Platzhaltern

Verfügbare Nachrichten-Platzhalter

Nachrichten-Platzhalter

Mit dem kommenden Update werden die verfügbaren Platzhalter der Nachrichten-Vorlagen erweitert. Hinzugekommen sind die Termin-Platzhalter (z.B. “%eventDate%” oder “%eventTime%”), welche einen angehängten Termin repräsentieren, sowie “%mainContact%”, der Hauptkontakt eines Jobs. Zusätzlich stehen nun auch alle Platzhalter im Betreff einer Nachricht zur Verfügung.

 

Automatische Vergabe des Status "Vorauswahl" nach Nachrichtenversand

Automatische Vergabe des Status „Vorauswahl“ nach Nachrichtenversand

Statusänderung bei Nachrichtenversand

Was beim Massenversand bereits möglich war, funktioniert nun auch beim Einzelversand. Dadurch spart man sich nicht nur einen weiteren Arbeitsschritt, sondern kann auch sicherstellen, dass jeder Kandidat, der z.B. den Status “Absage” erhalten hat, auch wirklich ein Absageschreiben erhalten hat.

 

Benachrichtigung bei fehlgeschlagenem E-Mail-Versand

Der Versand von E-Mails kann leider nicht immer fehlerfrei gewährleistet werden. So kann es z.B. vorkommen, dass eine E-Mail Adresse nicht mehr existiert bzw. falsch eingegeben wurde. Ebenso können externe Faktoren wie z.B. volle Postfächer die Fehlerursache sein. Damit solche Probleme nicht unentdeckt bleiben, haben wir eine automatische Benachrichtigung eingebaut, um sofort darauf hinzuweisen, falls eine E-Mail nicht verschickt werden konnte.